VITA der Autorin Gabi Schmid:

 

Ich wurde 1965 in Stuttgart geboren. Gemeinsam mit meinem Bruder wuchs ich in Stuttgart-Feuerbach auf und ging auch dort zur Schule. Kaum, dass ich lesen konnte, stapelten sich die ersten Bücher im Regal, bis kein Platz mehr vorhanden war, so ist es noch heute – bei uns stehen überall Bücher! Mein Mann sagte erst unlängst mit einem ironischen Unterton, dass ich nun endlich in das Zeitalter des „E-Books“ einsteigen sollte, weil er sich zukünftig weigern würde, weitere Bücherregale für mich zu bauen. Als Folge dessen liegt nun auch ein Kindle ständig irgendwo herum.

 

Nach dem Abitur und einer Lehre als Rechtsanwaltsgehilfin bin ich sehr schnell mit der EDV in Berührung gekommen. Diverse Lehrgänge und ein Studium folgten, danach schlug ich dann doch einen ganz anderen beruflichen Weg, als ursprünglich geplant (eigentlich wollte ich Notarin werden) ein. Die EDV – explizit die Programmierung hatte mich infiziert und voll im Griff. Über zwanzig Jahren lang arbeitete ich bis Mitte

des Jahres 2013, eher der trockenen Logik folgend, als Datenbank-Ingenieur bei einer der führenden Anwaltskanzleien in Stuttgart.

 

Und trotzdem bin ich immer die Träumerin geblieben. Seit meiner Jugend schreibe ich meine eigenen

Geschichten nieder. Fast jedes Buch, das ich gelesen hatte, fand eine Fortsetzung durch mich.

So entstanden nach und nach die ersten kleinen Serien, dann ein erster Roman. Doch dann heiratete

ich, unser erster Sohn kam 1998 zur Welt und sechs Jahre später dann unser zweiter Sohn.

Das Schreiben geriet erst einmal in den Hintergrund, bis ich irgendwann nicht mehr wusste,

wohin mit meinen vielen Ideen. Ich setzte mich hin und schrieb. Tagelang, wochenlang,

monatelang – dabei entstand erst eine Romanreihe aus sechs Büchern, die in Freiburg spielt,

anschließend zwei weitere Romane. Niemals hatte ich ernsthaft mit dem Gedanken an eine

Veröffentlichung gespielt und erst in den letzten zwei Jahren habe ich begonnen, mich professionell

als Autorin über Seminare weiterzubilden.

 

Ich hatte letztes Jahr das große Glück, die Autorin Ulrike Dietmann auf eben einem dieser Seminare

kennenzulernen und werde von ihr seit diesem Zeitpunkt bei meiner Autorentätigkeit gecoacht und
liebevoll mit neuen Aufgaben und Korrekturen versorgt. Weiter mache ich in ihrer Schreibschule momentan

die Ausbildung zur Romanautorin, die ich im November 2013 (hoffentlich erfolgreich) abschließen werde.

 

Ein weiteres Highlight, über das ich durch Zufall gestolpert bin, sind die Online-Autorenkurse, die von der Autorin Lea Korte geleitet werden.
Hier vertiefe ich in 24 Lektionen (12 Monate lang) das Handwerk als Romanautorin und lerne, was andere Autoren von meinen Geschichten
halten und wie sie die einzelnen Szenen verstehen. Es ist jedes Mal wieder aufs Neue spannend zu erleben, wie unterschiedlich ein Text von
den verschiedensten Menschen interpretiert wird. In diesem Kurs entsteht der erste Roman um die Kriminalkommissarin Sina Roth,
die später als Reihe fortgeführt werden soll.

 

Ich weiß bis heute nicht, ob es gut ist, wenn man Tag für Tag mit Geschichten im Kopf durch die Gegend läuft. Aber ständig und überall
befallen mich Ideen, Figuren fangen in ihrer ureigensten Welt an zu existieren und gehen bald darauf geradlinig ihren Weg. Nach und nach
entstehen Szenen, ein Plot, die Figuren und schließlich eine ganze Geschichte – mal lang, mal kurz. So heißt nun auch mein neues Logo:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Familie verflucht die Momente, in denen ich in diese Geschichten ganz tief eingetaucht bin – sie haben es sich inzwischen aber
abgewöhnt, sich über komische Antworten zu wundern, die ich niemals von mir geben würde, wäre ich nicht in meiner Traumwelt gefangen.
Ich lese nach wie vor in jeder freien Minute. In meiner noch verbleibenden Freizeit bin ich im heimischen SportPlatz e.V. und im Musikverein
jeweils in der Jugend- und Pressearbeit sehr engagiert und spiele seit meiner Kindheit Saxophon und Klarinette.

 

Mit meinem Mann und meinen zwei Söhnen lebe ich in der Nähe von Stuttgart. Meine Romane spielen allesamt im süddeutschen Raum,
in dem ich aufgewachsen und verwurzelt bin. Im Herbst wird nun ein großer Traum wahr, mein Debütroman „Gleichklang“ wird vom
spiritbooks Verlag veröffentlicht. Als neuestes Projekt entstehen gerade Kriminalgeschichten um die Kommissarin Sina Roth, deren
Lebensgeschichte man in diversen Fällen mitverfolgen darf.

 

 

Autorin, Gabi Schmid

© 2013 PCS-Books · Gestaltung/Umsetzung: www.ooografik.de